Steuerfreier Verkauf innerhalb der Zehnjahresfrist

Geschrieben von Helmut Lindemann

Gewinne aus dem Verkauf von Immobilien aus Privatvermögen müssen versteuert werden.

Befinden sich in Ihrem Privatvermögen Immobilien und Sie überlegen diese zu verkaufen, so achten Sie auf die Zehn-Jahres-Frist. Einen besonderen Hinweis beim Verkauf Ihrer Ferienwohnung geben wir Ihnen am Schluss des Artikels.

Die beim Verkauf erzielten Gewinne müssen als Einkünfte versteuert werden, wenn zwischen Kauf und Verkauf nicht mehr als zehn Jahre liegen.

Und nun die Ausnahme: Wurde die Immobilie zumindest im Jahr der Veräußerung und in den beiden Vorjahren ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken genutzt, so entfällt die Versteuerung des Gewinns.

Der Bundesfinanzhof hat nun diese Problematik geklärt und dabei gleichzeitig dieses Urteil auch für Ferienwohnungen und Zweitwohnungen angewendet. Nicht erforderlich für den steuerfreien Verkauf ist, Ihre Immobilie muss nicht zuvor als Hauptwohnung gedient oder den Lebensmittelpunkt dargestellt haben.

Doch kein Urteil ohne Ausnahme, denn es gilt Vorsicht bei Ferienwohnungen!

Eine Ferienwohnung darf im Jahr der Veräußerung und in den beiden Vorjahren nicht, auch nicht teilweise fremdvermietet worden sein. Nur so sichern Sie sich den steuerfreien Verkauf, wenn die Ferienwohnung innerhalb der Zehn-Jahres-Frist liegt. Der Grund hierfür, innerhalb der Vermietungszeit, steht dem Eigentümer seine Wohnung zu Wohnzwecken nicht zur Verfügung. Können Sie dies nicht nachweisen, so gilt der Rat, halten Sie die Zehn-Jahres-Frist ein!

 

 

Kategorie:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen